NAME

Quiq::Cascm - Schnittstelle zu CA Harvest SCM

BASE CLASS

Quiq::Hash

DESCRIPTION

Ein Objekt der Klasse stellt eine Schnittstelle zu einem CA Harvest SCM Server zur Verfügung.

SEE ALSO

METHODS

Konstruktor

new() - Instantiiere Objekt

Synopsis

  $scm = $class->new(@attVal);

Attributes

user => $user

Benutzername (-usr).

password => $password

Passwort (-pw).

credentialsFile => $file

Datei (Pfad) mit verschlüsseltem Benuternamen und Passwort (-eh). Diese Authentisierungsmethode ist gegenüber user und password aus Sicherheitsgründen vorzuziehen.

hsqlCredentialsFile => $file

Wie credentialsFile, nur für das hsql-Kommando, falls hierfür eine andere Authentisierung nötig ist.

broker => $broker

Name des Brokers (-b).

projectContext => $project

Name des Projektes, auch Environment genannt (-en).

viewPath => $viewPath

Pfad im Project (-vp).

workspace => $workspace

Pfad zum (lokalen) Workspace-Verzeichnis.

states => \@states

Liste der Stufen, bginnend mit der untersten Stufe, auf der Workspace-Dateien aus- und eingecheckt werden.

udl => $udl

Universal Database Locator für die CASCM-Datenbank. Ist dieser definiert, wird die CASCM-Datenbank direkt zugegriffen, nicht über das Programm hsql.

keepTempFiles => $bool (Default: 0)

Lösche Temporäre Dateien nicht.

color => $bool (Default: 1)

Schreibe Ausgabe mit ANSI Colorcodes.

dryRun => $bool (Default: 0)

Führe keine ändernden Kommandos aus.

verbose => $bool (Default: 1)

Schreibe Information über die Kommandoausführung nach STDERR.

Returns

Objekt

Description

Instantiiere ein Objekt der Klasse und liefere eine Referenz auf dieses Objekt zurück.

Datei bearbeiten

abstract() - Übersicht über Inhalt von Packages

Synopsis

  $abstract = $scm->abstract($regex);

Arguments

$regex

Regex, der die Packages matcht, deren Inhalt angezeigt werden soll

Returns

Übersicht (String)

Description

Erzeuge eine Übersicht über die Packages, deren Name den Regex $regex matcht, und ihren Inhalt.

Example

  $ ruv-dss-repo abstract Seitz_X
  S6800_0_Seitz_X_Deployment TTEST
      tools/post_deployment/deploy_ddl.pl 34
      tools/post_deployment/deploy_udf.pl 28
  
  S6800_0_Seitz_X_Deployment_Test TTEST
      ddl/table/test_table.sql 4
      ddl/udf/lib/test_function.sql 1
  
  S6800_0_Seitz_X_Fahrstuhl_1 Entwicklung
  
  S6800_0_Seitz_X_Fahrstuhl_2 Entwicklung
  
  S6800_0_Seitz_X_MetaData TTEST
      ddl/udf/lib/rv_create_dbobject_ddl.sql 5
      lib/zenmod/DSS/MetaData.pm 14
  
  S6800_0_Seitz_X_Portierte_Programme Entwicklung
      bin/stichtag.pl 1
      bin/verd_prd_zuord_dim.pl 24
      bin/vertr_kms_progn_hist.pl 4
      lib/zenmod/Sparhist.pm 37
      tab_clone.pl 4
      tools/wasMussIchTesten.pl 1
  
  S6800_0_Seitz_X_Portierte_Tabellen TTEST
      ddl/table/q12b067.sql 0
      ddl/table/q98b3s33.sql 0
      ddl/table/sf_ga_liste_online_renta.sql 1
      ddl/table/sf_kredu_meldw_dz_zlms_vol_wkv.sql 6
      ddl/table/sf_vden_agt_liste.sql 1
  
  S6800_0_Seitz_X_Session TTEST
      ddl/udf/lib/rv_stage.sql 2
      lib/zenmod/DSS/Session.pm 2
  
  S6800_0_Seitz_X_ZenMods TTEST
      lib/zenmod/DSSDB/Greenplum.pm 108

Datei bearbeiten

edit() - Bearbeite Repository-Datei

Synopsis

  $output = $scm->edit($repoFile,$package);
  $output = $scm->edit($repoFile,$package,$version);

Arguments

$repoFile

Datei mit Repository-Pfadangabe.

$package

Package, dem die ausgecheckte Datei (mit reservierter Version) beim Einchecken zugeordnet wird. Das Package muss nicht auf der untersten Stufe stehen. Befindet es sich auf einer höheren Stufe, wird intern ein Transportpackage erzeugt, das die Dateien zu der Stufe des Package bewegt.

$version (Default: aktuelle Version)

Returns

Ausgabe der CASCM-Kommandos (String)

Description

Checke die Repository-Datei $repoFile aus und lade Version $version in den Editor. Wird die Datei bearbeitet, d.h. nach dem Verlassen des Editors ist ihr Inhalt ein anderer als vorher, wird dieser Stand (nach Rückfage) als neue Version eingecheckt. Andernfalls wird ohne Änderung eingecheckt, wobei die Vergabe einer neuen Versionsnummer unterbleibt.

Das Editieren einer älteren Version kann genutzt werden, um eine in Arbeit befindliche Version zu übergehen. Ein weiteres Mal auf die zuvor aktuelle Version angewandt, kann die aktuelle Version wieder reaktiviert werden.

Example

Bearbeite eine ältere Version, so dass diese vor der unfertigen aktuellen Version promotet werden kann.

Aktueller Stand:

  $ $ dss-repo find-item DATEI
  1 item_path
  2 version
  3 package
  4 state
  5 creationtime
  6 username
  
  1            2   3                           4             5                     6
  | DATEI | 0 | PACKAGE1 | Produktion  | 2020-02-27 14:05:30 | xv882js |
  | DATEI | 1 | PACKAGE2 | TTEST       | 2020-02-27 14:06:16 | xv882js |

Alte Version editieren und zur neusten Version machen:

  $ dss-repo create PACKAGE3
  $ dss-repo edit DATEI PACKAGE3 0

Nächster Stand:

  $ $ dss-repo find-item DATEI
  1 item_path
  2 version
  3 package
  4 state
  5 creationtime
  6 username
  
  1            2   3                           4             5
  | DATEI | 0 | PACKAGE1 | Produktion  | 2020-02-27 14:05:30 | xv882js |
  | DATEI | 1 | PACKAGE2 | TTEST       | 2020-02-27 14:06:16 | xv882js |
  | DATEI | 2 | PACKAGE3 | Entwicklung | 2020-02-27 14:08:45 | xv882js |

Die in PACKAGE3 befindliche bearbeitete Version 2, die aus Version 0 hervorgegangen ist, kann nach Produktion promotet werden ohne den unfertigen Code aus Version 1.

Unfertigen Stand wieder zum aktuellen Stand machen, u.U. mit den gleichen vormaligen Änderungen:

  $ dss-repo edit DATEI PACKAGE2 1

Nächster Stand:

  $ dss-repo find-item DATEI
  1 item_path
  2 version
  3 package
  4 state
  5 creationtime
  6 username
  
  1            2   3                           4             5
  | DATEI | 0 | PACKAGE1 | Produktion  | 2020-02-27 14:05:30 | xv882js |
  | DATEI | 1 | PACKAGE2 | TTEST       | 2020-02-27 14:06:16 | xv882js |
  | DATEI | 2 | PACKAGE3 | Entwicklung | 2020-02-27 14:08:45 | xv882js |
  | DATEI | 2 | PACKAGE2 | TTEST       | 2020-02-27 14:10:45 | xv882js |

view() - Repository-Datei ansehen

Synopsis

  $scm->view($repoFile);

Arguments

$repoFile

Datei mit Repository-Pfadangabe.

Returns

nichts

Description

Öffne die Repository-Datei $repoFile im Pager.

Externe Dateien

putFiles() - Füge Dateien zum Repository hinzu

Synopsis

  $output = $scm->putFiles($package,$repoDir,@files);

Arguments

$package

Package, dem die Dateien innerhalb von CASCM zugeordnet werden. Das Package muss nicht auf der untersten Stufe stehen. Befindet es sich auf einer höheren Stufe, wird intern ein Transportpackage erzeugt, das die Dateien zu der Stufe des Package bewegt.

$repoDir

Zielverzeichnis innerhalb des Workspace, in das die Dateien kopiert werden. Dies ist ein relativer Pfad.

@files

Liste von Dateien außerhalb des Workspace.

Options

-force => $bool (Default: 0)

Prüfe nicht, ob hinzugefügte Datei und Repository-Datei identisch sind.

Returns

Konkatenierte Ausgabe der der checkout- und checkin-Kommandos (String)

Description

Kopiere die Dateien @files in das Workspace-Verzeichnis $repoDir und checke sie anschließend ein, d.h. füge sie zum Repository hinzu. Eine Datei, die im Workspace-Verzeichnis schon vorhanden ist, wird zuvor ausgecheckt.

Mit dieser Methode ist es möglich, sowohl neue Dateien zum Workspace hinzuzufügen als auch bereits existierende Dateien im Workspace zu aktualisieren. Dies geschieht für den Aufrufer transparent, er braucht sich um die Unterscheidung nicht zu kümmern.

putDir() - Füge Dateien eines Verzeichnisbaums zum Repository hinzu

Synopsis

  $output = $scm->putDir($package,$dir);

Arguments

$package

Package, dem die Dateien innerhalb von CASCM zugeordnet werden. Das Package sollte sich auf der untersten Stufe befinden.

$dir

Quellverzeichnis, dem die Dateien entnommen werden. Die Pfade innerhalb von $dir werden als Repository-Pfade verwendet. Die Repository-Pfade müssen vorab existieren, sonst wird eine Exception geworfen.

Returns

Konkatenierte Ausgabe der der checkout- und checkin-Kommandos (String)

Description

Füge alle Dateien in Verzeichnis $dir via Methode put() zum Repository hinzu bzw. aktualisiere sie.

Workspace-Dateien

checkout() - Checke Repository-Dateien aus

Synopsis

  $output = $scm->checkout($package,@repoFiles);

Arguments

$package

Package, dem die ausgecheckte Datei (mit reservierter Version) zugeordnet wird.

@repoFiles

Liste von Workspace-Dateien, die ausgecheckt werden.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Checke die Workspace-Dateien @repoFiles aus und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

checkin() - Checke Workspace-Datei ein

Synopsis

  $output = $scm->checkin($package,$repoFile);

Arguments

$package

Package, dem die neue Version der Datei zugeordnet wird.

$repoFile

Datei innerhalb des Workspace. Der Dateipfad ist ein relativer Pfad.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Checke die Workspace-Datei $repoFile ein, d.h. übertrage ihren Stand als neue Version ins Repository, ordne diese dem Package $package zu und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

versionNumber() - Versionsnummer Repository-Datei

Synopsis

  $version = $scm->versionNumber($repoFile);

Arguments

$repoFile

Repository-Datei

Returns

Versionsnummer (Integer)

versionInfo() - Versionsinformation zu Repository-Datei

Synopsis

  $info = $scm->versionInfo($repoFile);

Arguments

$repoFile

Der Pfad der Repository-Datei.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Ermittele die Versionsinformation über Datei $repoFile und liefere diese zurück.

getVersion() - Speichere Version einer Datei

Synopsis

  $file = $scm->getVersion($repoFile,$version,$destDir,@opt);

Arguments

$repoFile

Repository-Datei, die gespeichert werden soll.

$version

Version der Repository-Datei.

$destDir

Zielverzeichnis, in dem die Repository-Datei gespeichert wird.

Options

-sloppy => $bool (Default: 0)

Prüfe nicht, ob die angegebene Version existiert. Dies spart einen CASCM Aufruf und ist sinnvoll, wenn die Richtigkeit der Versionsnummer gesichert ist, siehe deleteToVersion().

-versionSuffix => $bool (Default: 1)

Hänge die Version an den Dateinamen an.

Returns

Pfad der Datei (String)

Description

Speichere die Repository-Datei $repoFile der Version $version in Verzeichnis $destDir und liefere den Pfad der Datei zurück.

diff() - Differenz zwischen zwei Versionen

Synopsis

  $diff = $scm->diff($repoFile,$version1,$version2);

Arguments

$repoFile

Repository-Datei, deren Versionen verglichen werden.

$version1

Erste zu vergleichende Version der Repository-Datei.

$version2

Zweite zu vergleichende Version der Repository-Datei.

Returns

Differenz (String)

Description

Ermittele die Differenz zwischen den beiden Versionen $version1 und $version2 der Repository-Datei $repoFile und liefere das Ergebnis zurück.

deleteVersion() - Lösche höchste Version von Repository-Datei

Synopsis

  $bool = $scm->deleteVersion($repoFile);
  $bool = $scm->deleteVersion($repoFile,$version);

Arguments

$repoFile

Der Pfad der zu löschenden Repository-Datei.

$version (Default: höchste Versionsnummer)

Version der Datei, die gelöscht werden soll.

Returns

Wahrheitswert: 1, wenn Löschung ausgeführt wurde, andernfalls 0.

Description

Lösche die höchste Version oder bis zur Version $version die Repository-Datei $repoFile. Befinden sich davon eine oder mehrere Versionen nicht auf der untersten Stufe, wird ein temporäres Transport-Package erzeugt und die Versionen darüber vor dem Löschen auf die unterste Ebene bewegt.

Examples

Höchste Version der Datei lib/MetaData.pm löschen:

  $scm->deleteVersion('lib/MetaData.pm');

Alle Versionen der Datei lib/MetaData.pm löschen:

  $scm->deleteVersion('lib/MetaData.pm',0);

Die Versionen bis 110 der Datei lib/MetaData.pm löschen:

  $scm->deleteVersion('lib/MetaData.pm',110);

passVersion() - Überhole die aktuelle mit älterer Version

Synopsis

  $output = $scm->passVersion($repoFile,$version,$package);

Arguments

$repoFile

Der Pfad der zu löschenden Repository-Datei.

$version

Ältere Version, die die neuere Version überholen soll.

$package

Package, dem die neue ältere Version hinzugefügt wird.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Erzeuge eine neue Version von $repoFile mit der älteren Version $version und füge diese zu Package $package hinzu. Dies ist nützlich, wenn an der aktuellen Version vorbeigezogen werden soll.

reduceVersion() - Mache die neueste Version zu früherer Version

Synopsis

  $output = $scm->reduceVersion($repoFile,$version);

Arguments

$repoFile

Der Pfad der Repository-Datei.

$version

Versionsnummer, auf die die neuste Version zurückgeführt werden soll.

Returns

Boolean. 1, wenn Operation ausgeführt wurde, sonst 0. 0 wird geliefert, wenn der Nutzer die Rückfrage nach der Löschung der Dateien mit "nein" beantwortet.

Description

Sichere den Quelltext der neusten Version, lösche alle Versionen bis und einschließlich Version $version und checke den gesicherten Quelltext ein. Der Ergebnis ist, dass die neuste Version zu Version $version wird.

package() - Package einer Version

Synopsis

  $package = $scm->package($repoFile);
  $package = $scm->package($repoFile,$version);

Arguments

$repoFile

Pfad der Repository-Datei (String).

$version

Version der Repository-Datei (Integer).

Returns

$package

Package-Name (String).

findItem() - Zeige Information über Item an

Synopsis

  $tab = $scm->findItem($namePattern);
  $tab = $scm->findItem($namePattern,$minVersion);

Arguments

$namePattern

Name des Item (File oder Directory), SQL-Wildcards sind erlaubt. Der Name ist nicht verankert, wird intern also als '%$namePattern%' abgesetzt.

$minVersion (Default: 0)

Die Item-Version muss mindestens $minVersion sein.

Returns

$tab

Ergebnismengen-Objekt.

moveItem() - Verschiebe Repository-Datei in ein anderes Verzeichnis

Synopsis

  $output = $scm->moveItem($repoFile,$repoDir,$removePackage,$putPackage);

Arguments

$repoFile

Repository-Pfad der Datei, die verschoben werden soll.

$repoDir

Repository-Pfad des Ziel-Verzeichnisses. Dieses Verzeichnis muss bereits existieren.

$removePackage

Package, das die per removeItem() entfernte Datei aufnimmt.

$removePackage

Package, das die per putFiles() hinzugefügte Datei aufnimmt.

Returns

Ausgabe der Kommandos (String)

Description

Entferne Datei $repoFile aus dem Repository und füge sie unter dem neuen Repository-Pfad $repoDir wieder zum Repository hinzu. Verschiebe sie also innerhalb der Repository-Verzeichnisstruktur. Die entfernte Datei wird zu Package $removePackage hinzugefügt und die neue Datei zu Package $putPackage.

removeItems() - Lösche Items

Synopsis

  $output = $scm->removeItems($package,@repoFile);

Arguments

@repoFiles

Die Pfade der zu löschenden Repository-Dateien.

$package

Package, in das die Löschung eingetragen wird.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Erzeuge neue Versionen der Items @repoFiles, welche die Items als zu Löschen kennzeichnen und trage diese in das Package $package ein. Wird das Package promotet, werden die Items auf der betreffenden Stufe gelöscht.

repoFileToFile() - Expandiere Repo-Pfad zu absolutem Pfad

Synopsis

  $file = $scm->repoFileToFile($repoFile);

Arguments

$repoFile

Datei mit Repository-Pfadangabe.

Returns

Pfad (String)

Description

Expandiere den Reository-Dateipfad zu einem absoluten Dateipfad und liefere diesen zurück.

Packages

createPackage() - Erzeuge Package

Synopsis

  $output = $scm->createPackage($package);
  $output = $scm->createPackage($package,$state);

Arguments

$package

Name des Package, das erzeugt werden soll.

$state (Default: unterste Stufe)

State, auf dem das Package erzeugt werden soll.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Erzeuge Package $package auf Stufe $state und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

deletePackages() - Lösche Package

Synopsis

  $output = $scm->deletePackages(@packages);

Arguments

@package

Namen der Packages, die gelöscht werden sollwn.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Lösche die Packages @packages und liefere die Ausgabe der Kommandos zurück.

renamePackage() - Benenne Package um

Synopsis

  $output = $scm->renamePackage($oldName,$newName);

Arguments

$oldName

Bisheriger Name des Package.

$newName

Zukünftiger Name des Package.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Benenne Package $oldName in $newName um und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

showPackage() - Inhalt von Packages

Synopsis

  @rows | $tab = $scm->showPackage(@packages,@opt);

Returns

Datensätze oder Ergebnismengen-Objekt (Quiq::Database::ResultSet::Array)

Description

Ermittele die in den Packages @packages enthaltenen Items und ihrer Versions und liefere diese Ergebnismenge zurück.

Example

  $scm->showPackage('S6800_0_Seitz_IMS_Obsolete_Files');
  =>
  1 item_path
  2 version
  3 package_name
  4 creation_time
  5 username
  6 versionstatus

switchPackage() - Übertrage Item in anderes Paket

Synopsis

  $output = $scm->switchPackage($fromPackage,$toPackage,@files);

Arguments

$fromPackage

Name des Quellpakets (from package).

$toPackage

Name des Zielpakets (to package).

@files (Default: alle Dateien)

Dateien (versions), die übertragen werden sollen.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Übertrage die Dateien @files von Paket $fromPackage in Paket $toPackage. Sind keine Dateien angegeben, übertrage alle Dateien aus $fromPackage.

Per Default werden alle Versionen einer Datei übertragen. Soll eine bestimmte Version übertragen werden, wird der Suffix :VERSION an den Dateinamen angehängt.

promote() - Promote Packages

Synopsis

  $scm->promote($state,@packages);

Arguments

$state

Stufe, auf dem sich die Packages befinden.

@packges

Packages, die promotet werden sollen.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Promote die Package @packages von der Stufe $state auf die darüberliegende Stufe und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

demote() - Demote Packages

Synopsis

  $scm->demote($state,@packages);

Arguments

$state

Stufe, auf dem sich das Package befindet.

@packages

Packages, die demotet werden sollen.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Demote die Packages @packages der Stufe $state auf die darunterliegende Stufe, und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück.

movePackage() - Bringe Package auf Zielstufe

Synopsis

  $output = $scm->movePackage($state,$package,@opt);

Arguments

$state

Stufe, auf die das Package gebracht werden soll.

$packge

Package, das bewegt werden soll.

Options

-askUser => $bool (Default: 0)

Frage den Benutzer, ob er die Post-Deployment-Bestätigung erhalten hat.

Returns

Ausgabe des Kommandos (String)

Description

Bringe das Package $package von der aktuellen Stufe auf die Zielstufe $state und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück. Liegt die Zielstufe über der aktuellen Stufe, wird das Package promotet, andernfalls demotet.

packageState() - Stufe des Pakets

Synopsis

  $state = $scm->packageState($package);

Arguments

$package

Package.

Returns

$state

Stufe.

Description

Liefere die Stufe $state, auf der sich Package $package befindet. Existiert das Package nicht, liefere einen Leerstring ('').

listPackages() - Liste aller Pakete

Synopsis

  $tab = $scm->listPackages(@opt);
  $tab = $scm->listPackages($likePattern,@opt);

Arguments

$likePattern

Schränke die Liste auf Packages ein, deren Name $likePattern matchen.

Options

-order => 'package'|'username'|'time' (Default: 'time')

Sortierkriterium.

Returns

@packages | $packageA

Liste aller Packages (Array of Arrays). Im Skalarkontext eine Referenz auf die Liste.

Description

Liefere die Liste aller Packages.

Workspace

sync() - Synchronisiere Workspace-Verzeichnis mit Repository

Synopsis

  $scm->sync;
  $scm->sync($repoDir);

Arguments

$repoDir (Default: Wurzelverzeichns des Workspace)

Zu synchronisierendes Workspace-Verzeichnis.

Description

Bringe das Workspace-Verzeichnis $repoDir auf den Stand des Repository und liefere die Ausgabe des Kommandos zurück. Ist kein Verzeichnis angegeben, aktualisiere den gesamten Workspace.

States

states() - Liste der Stufen

Synopsis

  @states | $stateA = $scm->states;

Database

sql() - Führe SQL aus

Synopsis

  $tab = $scm->sql($sql);
  $tab = $scm->sql($file);

Arguments

$sql

SELECT-Statement.

$file

Datei mit SELECT-Statement.

Returns

Ergebnismengen-Objekt (Quiq::Database::ResultSet::Array)

Description

Führe ein SELECT-Statement gegen die CASCM-Datenbank aus und liefere ein Ergebnismengen-Objekt zurück. Das SELECT-Statement kann als String $sql übergeben werden oder sich in einer Datei $file befinden.

Private Methoden

credentialsOptions() - Credential-Optionen

Synopsis

  @arr = $scm->credentialsOptions;

Description

CASCM kennt mehrere Authentisierungsmöglichkeiten, die sich durch Aufrufoptionen unterscheiden. Diese Methode liefert die passenden Optionen zu den beim Konstruktor-Aufruf angegebenen Authentisierungs-Informationen. unterschieden werden:

  1. Authentisierung durch Datei mit verschlüsselten Credentials (-eh)

  2. Authentisiertung durch Benutzername/Passwor (-usr, -pw)

Bevorzugt ist Methode 1, da sie sicherer ist als Methode 2.

runCmd() - Führe Kommando aus

Synopsis

  $output = $scm->runCmd($cmd,$c);

Arguments

$cmd

Name des CASCM-Kommandos

$c

Kommandozeilenobjekt mit den Optionen.

Returns

$output

Inhalt der Ausgabedatei, die das Kommando geschrieben hat.

Description

Führe das CA Harvest SCM Kommando $cmd mit den Optionen des Kommandozeilenobjekts $c aus und liefere den Inhalt der Ausgabedatei zurück.

runSql() - Führe SQL-Statement aus

Synopsis

  $tab = $scm->runSql($sql);

Arguments

$sql

SELECT-Statement, das gegen die CASCM-Datenbank abgesetzt wird.

Returns

Ergebnismengen-Objekt (Quiq::Database::ResultSet::Array)

Description

Führe SELECT-Statement $sql auf der CASCM-Datenbank aus und liefere die Ergebnismenge zurück. Ist ein UDL definiert (s. Konstruktoraufruf) wird die Selektion direkt auf der Datenbank ausgeführt, andernfalls über das CASCM-Kommando hsql.

VERSION

1.187

AUTHOR

Frank Seitz, http://fseitz.de/

COPYRIGHT

Copyright (C) 2020 Frank Seitz

LICENSE

This code is free software; you can redistribute it and/or modify it under the same terms as Perl itself.